Projektliste Internationale Wirtschaft und Regionalstudien

Kreativwirtschaft und Internationalisierung

Die Studie stellt den Internationalisierungsgrad der österreichischen Kreativwirtschaft anhand aussagefähiger Kennzahlen dar und enthält eine Analyse zum Potenzial und der Hemmnisse der Kreativwirtschaft in Bezug auf unterschiedliche Dimensionen der Internationalisierung. Dabei illustrieren österreichische Unternehmensfallbeispiele das Potenzial der Kreativwirtschaft am internationalen Markt. Darüber hinaus inkludiert die Studie eine Vorstellung internationaler Politikansätze im Hinblick auf die Entwicklung und Gestaltung von Internationalisierungsstrategien für die Kreativwirtschaft.
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich - Kreativwirtschaft Austria (KAT)
Kooperationspartner: Industriewissenschaftliches Institut, Oxford Research, Panteia
Voraussichtlicher Abschluss: 2018
Projektleitung: Christina Enichlmair

Born Globals and their International Value Chains

Die Studie befasst sich mit Unternehmensgründungen oder jungen Unternehmen, die von Beginn an ein auf den internationalen Markt ausgerichtetes Geschäftsmodell verfolgen (sog. Born Globals). Im Rahmen von Fallstudien wird vor allem ihre Integration in internationale Wertschöpfungsketten untersucht. Ein weiterer Schwerpunkt der Studie liegt auf den Förderinstrumenten, mit denen diese Unternehmen unterstützt werden können.
Auftraggeber: The European Foundation for the Improvemetn of Living and Working conditions (Eurofound)
Kooperationspartner: Kingston University Enterprises Limited (Hauptauftragnehmer)
Voraussichtlicher Abschluss: 2017
Projektleitung: Thomas Oberholzner

Small and Medium-sized Enterprises in European Regions and Cities

In diesem Forschungsprojekt werden die Strukturen und die Entwicklungsdynamik von KMU auf tiefer regionaler Ebene untersucht und die entsprechenden regionalen Bestimmungsfaktoren herausgearbeitet. Die Studie stützt sich dabei vor allem auf die Analyse umfassender, europaweiter statistischer Daten sowie auf Fallstudien ausgewählter Regionen mit dynamischen KMU-Sektoren. Aus den Ergebnissen werden Schlussfolgerungen gezogen für die Gestaltung wirksamer regionalpolitischer Strategien für KMU.
Auftraggeber: ESPON EGTC
Kooperationspartner: Österreichisches Institut für Raumplanung (ÖIR) (Hauptauftragnehmer)
Voraussichtlicher Abschluss: 2017
Projektleitung: Thomas Oberholzner

Kosovo SME Promotion Programme

Das Projekt umfasste ein Bündel von Maßnahmen, die zur Stärkung und Entwicklung des KMU-Sektors im Kosovo beitragen: a) die institutionelle Stärkung der kosovarischen KMU-Förderagentur und die Weiterentwicklung ihrer Kapazitäten im Bereich der KMU-Politik, b) die Förderung von KMU mittels Schecks für Beratungsdienstleistungen, sowie c) die Entwicklung eines Kreditgarantie-Instruments für KMU zur Verbesserung des Zugangs zu Finanzmitteln.
Auftraggeber: Austrian Development Agency (ADA), Schweizerische Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit
Kooperationspartner: Economic Initiative for Kosovo - ECIKS (Hauptauftragnehmer )
Abgeschlossen: 2016/03
Projektleitung: Thomas Oberholzner

Salzburg 2025 - Szenarien regionaler Wirtschaftsentwicklung und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen

Die Studie lotete die Entwicklungsperspektiven des Bundeslandes Salzburg bis 2025 aus. Mit Hilfe umfangreicher Analysen wurden zunächst zentrale regionalökonomische Einflussfaktoren und Trends identifiziert. Auf dieser Grundlage wurden sodann unterschiedliche Entwicklungsszenarien erarbeitet. Schließlich werden die wesentlichen Handlungsfelder für die regionalen Akteure (Landespolitik, Sozialpartner etc.) thematisiert.
Auftraggeber: Fachhochschule Salzburg
Abgeschlossen: 2014/08
Projektleitung: Thomas Oberholzner

Evaluation of a FDI promotion project in Kosovo

Gegenstand dieser Evaluierung war ein Projekt der Entwicklungszusammenarbeit, das die Förderung von Direktinvestitionen im Kosovo und die Stärkung der lokalen Investitionsagentur zum Ziel hat. Die Relevanz, Wirkung und Nachhaltigkeit des Projektes standen im Zentrum der Bewertung.
Auftraggeber: Economic Initiative for Kosova - ECIKS
Abgeschlossen: 2012/07
Projektleitung: Thomas Oberholzner