Projektliste Diversity Management und CSR

Compendium of good practices in inclusive entrepreneurship policy

Die KMU Forschung Austria führt für das Kompendium eine Fallstudie eines österreichischen Programms, das das Unternehmertum von diskriminierten Gruppen fördert, durch.
Auftraggeber: OECD
Abgeschlossen: 2015/04
Projektleitung: Eva Heckl

Konsumentenverhalten im Distanzhandel Wien 2014

Die Studie „Distanzhandel Wien 2014“ ist eine Sonderauswertung für Wiener KonsumentInnen und dokumentiert vor allem die dynamische Entwicklung im Distanzhandel. Dabei wird auch das Schwerpunktthema M-Commerce fortgeführt und ein neuer Themenblock zur Zufriedenheit beim Einkauf im Distanzhandel inkludiert.
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Wien
Abgeschlossen: 2014/07
Projektleitung: Ernst Gittenberger

A map of social enterprises and their eco-systems in Europe

Ziel der Studie war die Bereitstellung von Informationen und einem grundsätzlichen Verständnis über das Ausmaß und die Bandbreite von sozialen Unternehmen in Europa, Angebot und Nachfrage von sozialen Investments zur Unterstützung des Wachstums dieser Unternehmen sowie spezifische Problembereiche.
Auftraggeber: Europäische Kommission, GD Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit
Kooperationspartner: ICF GHK (GHK Consulting LTd) (Hauptauftragnehmer)
Abgeschlossen: 2014/07
Projektleitung: Eva Heckl

Public Employment Services and the use of company agreements and CSR
Dieser im Rahmen des europäischen Mutual Learning Programme für öffentliche Arbeitsagenturen erstellte Bericht untersucht, inwieweit und auf welche Weise europäische Arbeitsagenturen (a) Kooperationsvereinbarungen mit einzelnen Unternehmen für die Verwirklichung ihrer arbeitsmarktpolitischen Ziele nutzen, sowie (b) Strategien und Maßnahmen von Unternehmen zur Wahrnehmung ihrer sozialen Verantwortung (CSR) fördern und unterstützen.
Auftraggeber: GHK Consulting Ltd (ICF GHK)
Abgeschlossen: 2014/03
Projektleitung: Thomas Oberholzner

Mittelstandsreport Salzburg

Ziel der Studie war es, die Entwicklung und die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelstands in Salzburg zu untersuchen und eine aktuelle empirisch fundierte Informationsbasis zu schaffen. Dabei wurde ein umfassender Überblick der wichtigsten Daten und Fakten zum Salzburger Mittelstand gegeben.
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Salzburg, Stabstelle Wirtschafts- und Standortpolitik
Abgeschlossen: 2013/12
Projektleitung: Peter Voithofer

Guidance in employers‘ age management strategies – supporting longer working lives of older workers

Die EU-weite Studie untersucht die Strategien von Unternehmen, ältere Mitarbeiter zu fördern und möglichst lange in Beschäftigung zu halten, sowie die entsprechenden Anreize und Unterstützungen der Politik. Der Schwerpunkt liegt auf Ansätzen des lebenslangen Lernens und beruflicher (Re-)Orientierung.
Auftraggeber: CEDEFOP
Kooperationspartner: Panteia B.V. (Hauptauftragnehmer)
Abgeschlossen: 2013/07
Projektleitung: Thomas Oberholzner

Follow-up of the CER/ETF Joint Recommendations “Better Representation and Integration of Women in the Railway Sector”. Implementation – Evaluation - Review

Ein europäisches Sozialdialog-Projekt der Sozialpartner im Eisenbahnsektor zur besseren Integration von Frauen im Sektor wurde wissenschaftlich begleitet. Dabei sollte die Repräsentanz von Frauen im Eisenbahnsektor erhoben, gesetzte Maßnahmen zur Förderung von Frauen identifiziert und bewertet sowie Empfehlungen formuliert werden, wie die Integration von Frauen im Sektor verbessert werden kann.
Auftraggeber: European Transport Workers' Federation
Abgeschlossen: 2012/06
Projektleitung: Eva Heckl