Projektliste (Gesetzes)Folgenabschätzungen

Bürokratiebelastung im niederösterreichischen Gewerbe und Handwerk

Ziel dieser Studie war die Identifizierung und Quantifizierung der administrativen Belastungen: Welche rechtlichen bzw. gesetzlichen wiederkehrenden Verpflichtungen werden von den Unternehmer/innen im Gewerbe und Handwerk Niederösterreichs als belastend empfunden? Welcher Zeitaufwand entsteht den Unternehmen durch die Erfüllung dieser Pflichten und wie hoch sind die Kosten dafür? Auf Basis dieser Daten wird ein „Bürokratiebelastungsindex“ berechnet, mit dem die Entwicklung im Zeitablauf dargestellt werden kann.
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Niederösterreich - Sparte Gewerbe und Handwerk
Abgeschlossen: 2016/08
Projektleitung: Walter Bornett

Substanzsteuer Hotellerie

In Österreich steht die (Wieder-)Einführung von Eigentumssteuern in Form der Vermögenssteuer sowie der Erbschafts- und Schenkungssteuer zur Diskussion.
Die Analyse stellte – unter der Prämisse der Besteuerung von betrieblichem Vermögen - die möglichen Auswirkungen der beiden Steuern dar. Zudem wurde die Grundsteuer als eine der bedeutendsten bestehenden Substanzsteuern in die Analysen miteinbezogen.
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich - Fachverband Hotellerie
Abgeschlossen: 2013/09
Projektleitung: Peter Voithofer

Auswirkungen etwaiger Eigentumssteuern auf KMU

In Österreich steht die (Wieder-)Einführung von Eigentumssteuern in Form der Vermögenssteuer sowie der Erbschafts- und Schenkungssteuer zur Diskussion. Die Analyse stellet Szenarien über die möglichen Auswirkungen von Eigentumssteuern auf österreichische KMU dar – dies sowohl auf die Anzahl der betroffenen Unternehmen wie auch den sich ergebenen Steuerbeträgen.
Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich
Abgeschlossen: 2013/04
Projektleitung: Peter Voithofer