KMU-Definition

Die Europäische Kommission legte folgende Definition für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) fest:

  Beschäftigte Umsatz in € Mio Bilanzsumme in € Mio
Kleinstunternehmen 9 2 2
Kleinunternehmen 49

10

10
Mittlere Unternehmen 249 50 43

Anmerkung: Die dargestellten Werte gelten ab 1. Jänner 2005 und stellen Höchstgrenzen dar.

Quelle: Europäische Kommission

 

In der Regel sind die meisten KMU eigenständig, d. h., sie sind entweder völlig unabhängig, oder es bestehen Partnerschaften mit anderen Unternehmen mit einer oder mehreren Minderheitsbeteiligungen (von jeweils unter 25%). Wenn der gehaltene Anteil höher ist, aber 50% nicht überschreitet, handelt es sich um eine Beziehung zwischen Partnerunternehmen. Liegt er über diesem Schwellenwert, sind die Unternehmen miteinander verbunden. (Quelle: Europäische Kommission)

 

Details zur Definition

Empfehlung der Europäischen Kommission