Schwerpunkte:

Tatjana Zlatev hat 2007 das Studium der Internationalen Betriebswirtschaft an der Universität Wien mit der Spezialisierung auf Finanzdienstleistungen und Internationale Unternehmensführung abgeschlossen. Ihre Diplomarbeit zum Thema „Corporate Governance in russischen Unternehmen“ wurde von der B&C Holding mit dem Diplomarbeitspreis ausgezeichnet. Von 2007 bis 2016 war sie bei zwei der führenden Wirtschaftsprüfungskanzleien in der Prüfung von Unternehmen des Finanzsektors sowie der Kulturbetriebe tätig. Parallel dazu hat sie den Bilanzbuchhalterlehrgang (Finanzakademie WIFI/WKO) sowie den Lehrgang Certified IFRS Accountant am Österreichischen Controller Institut abgeschlossen. Sie verfügt über umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Bilanzierung, Aufstellung des Jahresabschlusses sowie über unternehmensinterne Prozesse des Rechnungswesens. Zu Ihren Hauptaufgabengebieten am Institut zählen die Betreuung der Bilanzdatenbank, in der per anno über 100.000 Jahresabschlüsse von Unternehmen enthalten sind, sowie die Erstellung regelmäßiger betriebswirtschaftlicher Analysen. Darüber hinaus wirkt sie am Branchenmonitor des Instituts, im Rahmen dessen kontinuierlich etwa 60 bedeutende Branchen analysiert werden, mit.

Mitglied bei