Schwerpunkte:

  • Nachhaltige Geschäftsmodelle und Unternehmen
  • Skalierung von nachhaltigen Lösungen
  • Politik und Governance von Transformationsprozessen
  • Evaluierung von wirtschafts- und innovationspolitischen Programmen
  • Kreislaufwirtschaft, Sharing Economy, klimafreundliches Wirtschaften

Harald Wieser beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit unternehmerischen und volkswirtschaftlichen Transformationsprozessen zu einer nachhaltigeren Wirtschaft. Als Volkswirt und Soziologe bringt er eine systemische Perspektive und ein breites Repertoire an Theorien und Methoden zur Ableitung von politischen Handlungsempfehlungen ein. Zu seinen bisherigen Stationen gehören Forschungs- und Lehrtätigkeiten an der EURAC Research in Bozen, der Wirtschaftsuniversität Wien, der Arbeiterkammer Wien, dem Maastricht Sustainability Institute, der Universität Manchester und dem Fraunhofer Institut in Berlin. Nach einer Ausbildung in ökologischer Ökonomie und Politik in Wien und Maastricht absolvierte er ein PhD-Studium im Bereich Innovationsmanagement und -politik an der Universität Manchester. Seit August 2020 ist er an der KMU Forschung Austria tätig.

Mehr Infos zu seinem Forschungsprofil finden Sie hier.

Mitglied bei